Die Fraktion

39 der 86 gewählten Kreisrätinnen und Kreisräte im Kreistag Meißen gehören der CDU-Fraktion an, wobei nicht alle Mitglieder der CDU sind. Wie für alle Fraktionen sehen sie ihre Aufgabe darin, durch die Vorbereitung der Willensbildung die Arbeit im Plenum des Kreistages zu straffen und den technisch-organisatorischen Ablauf der Meinungsbildung und Beschlussfassung zu erleichtern. In der CDU-Fraktion ist ein repräsentativer Querschnitt von Berufen und Altersgruppierungen zu finden - eine wichtige Voraussetzung dafür, die Lebenserfahrungen, die Wünsche und Bedürfnisse der Einwohnerinnen und Einwohner im Kreis Meißen in der parlamentarischen Arbeit zu berücksichtigen. Mit Blick auf die Mehrheitsverhältnisse sind Vertreter der CDU-Faktion in allen Ausschüssen und Gremien des Kreistages aktiv wirkend vertreten.

Dabei erweist es sich als besonderer Vorteil, dass eine beachtliche Anzahl von Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern der Region auch Mitglied der CDU-Fraktion sind. Schließlich sind sie mit ihrer Sachkenntnis täglich direkt an den regionalen Aufgaben und Problemen dran. Klar, dass dies – gerade auch in der Gestaltung der Haushalte ihrer Kommunen und des Kreises - auch besonders Allgemeininteresse und Kompromißfähigkeit erfordert.
In den jährlich an unterschiedlichen Orten des Kreises Meißen stattfindenden Klausurtagungen der CDU-Fraktion informieren sich die Fraktionsmitglieder in Rundtischdiskussionen zu wichtigen Themen und stimmen sich in diesem Sinne ab. 2014 betraf dies beispielsweise unter anderem die Infrastruktur des Kreises, die Entwicklung der Elblandkliniken und den angemessenen Umgang mit Asylbewerbern aber auch Fragen des Haushaltes.