Europa 2

„Sicherheit in unsicheren Zeiten“ CDU im Gespräch mit Botschafter Ekkehard Brose, Präsident der Bundesakademie für Sicherheitspolitik

Die CDU Radebeul lädt zur online-Diskussion mit hochkarätigem Gast:

„Sicherheit in unsicheren Zeiten“

CDU im Gespräch mit Botschafter Ekkehard Brose,

Präsident der Bundesakademie für Sicherheitspolitik

Syrien, Irak, Afghanistan, Libyen, Russland, China - die Konfliktregionen dieser Welt sind leider zahlreich und gefährlich. Sie erinnern und gemahnen uns, dass Frieden in Freiheit und Wohlstand jeden Tag aufs Neue gesichert werden müssen.

Darüber wollen wir mehr erfahren und diskutieren mit dem Präsidenten der Bundesakademie für Sicherheitspolitik, Herrn Botschafter Ekkehard Brose, am Donnerstag, dem 4. Februar um 19.00 Uhr im Online-Format. Hierzu lädt die CDU Radebeul neben ihren Mitgliedern auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich ein.

Der hochkarätige Diplomat Ekkehard Brose war deutscher Botschafter im Irak, arbeitete in den deutschen Vertretungen in Moskau, Brüssel und Washington, leitete die Unterabteilung Europa im Auswärtigen Amt und war Gastwissenschaftler an der Stiftung Wissenschaft und Politik für den Bereich Sicherheitspolitik. Seit 2019 leitet er die zentrale Fortbildungseinrichtung des Bundes für Sicherheitspolitik in Berlin-Schönhausen.

„Wir freuen uns auf einen spannenden und anregenden Abend zu einem vitalen Thema unserer Lebenswelt – und zugleich wollen wir auch unter den Beschränkungen der Corona-Pandemie mit möglichst vielen Radebeulern im Gespräch bleiben. Haben Sie keine Scheu und nutzen Sie das neue Online-Format. Wenn es sich bewährt, werden wir es weiter ausbauen“, erklärt CDU-Vorsitzender Werner Glowka.

Für die Teilnahme an der Online-Veranstaltung ist eine rechtzeitige Anmeldung zwingend erforderlich. Bitte senden Sie hierzu bis Montag, 1. Februar Ihren Teilnahmewunsch mit Ihrer E-Mail-Adresse an info@cdu-radebeul.org. Sie erhalten dann die Zugangsdaten rechtzeitig vor der Veranstaltung direkt von der Bundesakademie für Sicherheitspolitik zugesandt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.baks.bund.de/