Kreisrat Ralf Hänsel Mitglied im Krisenstab

Kreisrat Ralf Hänsel Mitglied im Krisenstab

Die CDU-Fraktion im Kreistag Meißen begrüßt das umsichtige und effiziente Krisenmanagement des Landratsamtes in der aktuellen CORONA-Pandemie. Das

Kreisgesundheitsamt unter der Leitung von DM Petra Albrecht leiste seit Wochen eine ganz hervorragenden Arbeit, erklärt CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Ulrich Reusch:

„Darüber hinaus engagiert sich die gesamte Landkreisverwaltung unter Landrat Arndt Steinbach und Gesundheitsdezernentin Janet Putz (beide CDU) konzentriert und vor

allem konzertiert für die Gesundheit unserer Bevölkerung“. So seien die Elblandkliniken schon frühzeitig mit der Einrichtung einer CORONA-Ambulanz initiativ geworden.

„Das Landratsamt hat die aufziehende Krisensituation vonAnfang an richtig eingeschätzt und dieerforderlichenMaßnahmengetroffen“. Vor allem die Einrichtung eines täglich tagenden Krisenstabes sei von Anfang an zielgerichtetgewesen.„HierlaufenalleInformationenzusammen,werdensämtlicheKräfte

gebündelt und alle Maßnahmen abgestimmt“. Daher begrüßt Dr. Ulrich Reusch ausdrücklich, dass nunmehr mit Ralf Hänsel auch die Gemeinden und mittelbar der

Kreistag im Krisenstab des Landkreises vertreten sind. Der Bürgermeister von Zeithain und Kreisrat Kreisrat Ralf Hänsel wurde auf Vorschlag des Kreisverbandes des

Sächsischen Städte-undGemeindetages von LandratArndt Steinbachin das wichtigste Gremium des Krisenmanagementsberufen.

Die CDU-Kreistagsfraktion dankt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Landratsamtesunddes Kreisgesundheitsamtes,denMitgliederndes Krisenstabes undvor

allem auch dem gesamten Personal der Elblandkliniken-Gruppe für ihren großartigen Einsatzunter schwereBedingungen.